Energetische Attacken auf Walk-ins


Wenn man sich den logistischen Aufwand ansieht, den es bedarf, dass eine Seele den Körper einer anderen übernimmt und mit ihm sämtliche Erfahrungen, diese dann schrittweise auf ihre eigene Seelenstruktur anpasst, und welche Kräfte mit hineinspielen müssen, damit dies alles überhaupt erst möglich wird, OHNE dabei physischen Schaden zu verursachen, dürfte schnell klar sein: diese Seelen sind etwas besonderes. Ohne ein gewisses Maß an Entwicklung kann das nicht geschehen.

Sprich: Walk-ins kommen aus höheren Dimensionen, sie sind rein von niedrigen Schwingungen.

Sieht man auf der anderen Seite, welche Kräfte seit Jahrtausenden auf die Erde einwirken und wie durch Kontrolle und Programmierungen die Menschheit von dem inneren Wissen ihrer Verbindung zur göttlichen Quelle abgeschnitten wird, ist offensichtlich, dass hier ein Interessenskonflikt vorhanden ist.
Um es kurz zu machen: Den negativen Kräften sind Walk-ins mehr als ein Dorn im Auge.
Und so wird alles daran gesetzt, die neu ankommende Seele ihrer eigenen Kraft zu berauben, damit sie sich wieder zurückzieht. Gerade in den ersten Monaten und Jahren, in denen die Speicherungen des Körpers und die Lebensumstände noch stark von der Vorgängerseele geprägt sind, ist es möglich, den Prozess zu stören oder sogar ganz zu unterbrechen.

Die Art der Angriffe findet über andere Personen statt!


Was nicht heißt, dass diese das absichtlich tun, weil sie dich als Walk-in erkannt haben. Menschen, die in ihrer psychischen Struktur labil und angreifbar sind, sind durch negative Kräfte leicht zu manipulieren und zu benutzen. Es gibt aber auch Menschen mit einer sehr starken eigenen Energie, die allerdings überwiegend dem Negativen zugewandt ist, die sehr wohl erkennen, welche lichten Kräfte in einem Walk-in stecken und bewusst so auf ihn einwirken, dass er von seinem Kraftfeld komplett abgeschnitten wird.
Die Seelenqualität, die ein Walk-in mit hereinbringt, ist sehr rein und frei von Vorurteilen und Ängsten. Er ist es gewohnt, in einer friedlichen Welt angstfrei mit den anderen zu kommunizieren. Das Erlebnis der hiesigen Welt ist ein Kulturschock, da sie sehr von Ängsten auf allen Ebenen behaftet ist.
Und dennoch ist es für Walk-ins natürlich, anderen zu vertrauen, für sie da zu sein, sie anzunehmen, wie sie sind. Mehr noch, wenn diese Personen ihnen nahestehen. Auf der anderen Seite müssen sie erkennen, wie sich die Menschen hier verhalten, auf welchen Ebenen manipuliert wird und dass es zum Überleben wichtig ist, seine Abgrenzungen zu haben. Es wird ein Schutzprogramm verlangt, dass die Seele vorher nie nötig hatte.

Viele unbewusste Menschen sind angefüllt mit Energiemustern, die sie schwächen. Verurteilungen, Neid, Angst, Vorurteile, Ärger, um nur ein paar zu nennen, sind ein idealer Nährboden für negative Kräfte, die somit automatisch von ihnen angezogen werden. Als Walk-in, der noch nicht gelernt hat sich abzugrenzen, wirst du in diese Schwingung mit hineingezogen und ähnlich wie bei einem Computervirus wird langsam dein eigenes Programm zersetzt und überschrieben.

Im Einzelnen kann sich dies folgendermaßen zeigen

Du lernst jemanden kennen, zu dem du eine emotionale Beziehung aufbaust. Emotionen sind immer Nummer 1 für Manipulationsversuche! Anfangs ist natürlich noch Harmonie, Gemeinsamkeiten und der Wunsch, füreinander da zu sein. Letzteren Part übernimmt dabei jedoch in einem besonders hohen Maß der Walk-in, weil es in seiner Natur liegt. Langsam schleichen sich seitens des Partners bestimmte Verhaltensmuster ein, die sich gegen dich wenden.
  • Kritik: Das, was anfangs völlig in Ordnung war, ist auf einmal ein immer öfter wiederkehrendes Angriffsthema. Äußerlichkeiten, der Geschmack, Gesten, Worte, angebliche Schwächen, etc. werden ständig kritisiert. Gerade was die eigenen Vorlieben betrifft, die vom Körper ja quasi übernommen wurden und noch einer „Prüfung“ unterzogen wurden, ist es so leicht möglich, Unsicherheiten zu erzeugen und das Gefühl, falsch zu sein.
  • Herabsetzung: Plötzlich schlägt das anfängliche Interesse in lustige Sprüche um, die schon bald die Grenzen des guten Geschmacks überschritten haben. Deine Eigenheiten (die oft auf einer Art Unschuldigkeit der Seele beruhen: schnelle Bereitschaft zu helfen, glauben, was gesagt wird, Begeisterungsfähigkeit, Offenheit …) werden belächelt, sich darüber lustig gemacht oder regelrecht beleidigt. Hervorstechende Eigenschaften wie schnelle Auffassungsgabe und tiefe Einsichten werden ebenfalls absichtlich versucht zu übersehen oder schlecht zu reden.
  • Finanziell-materieller Crash: Von allen Walk-ins, die ich kennengelernt habe, war das gleiche zu hören. Alles, was sie materiell besaßen, haben sie durch verschiedene Umstände verloren. Zum einen wussten sie, dass sie sich davon trennen "müssen", zum anderen wurde ihnen manches auch regelrecht entzogen. Oft sind es eben gerade die Partner, die dich auf diesem Gebiet komplett ausziehen. Aus einer natürlichen Großzügigkeit heraus gibst du gerne und übersiehst leider anfangs zu spät, wann die Waagschale kippt und „Ausnutzung!“ aufleuchtet.
  • Energie-Vampire: Jeder kennt den Ausdruck von den Motten, die das Licht anzieht. Wir sind Licht. Unsere hohe Energie zieht automatisch Wesen an, die sich von diesem Licht ernähren wollen, da sie es selbst nicht in sich tragen. Entweder stehst du in direktem Kontakt mit ihnen oder im indirekten. Das heißt über Personen, die dir nahestehen, wird ein schädigender Einfluss ausgeübt, der dich maßgeblich betrifft. Sie sind verbunden mit anderen, die über dich urteilen, dir neidisch sind, negative Sachen über dich erzählen und auch wenn du das nicht erfährst, fühlst du, wie etwas an dir zieht und dich schwächt. Das kann zum Beispiel so aussehen, dass die dir nahestehende Person diese Kritik unbewusst weitergibt und sich von dir distanziert. Das ist natürlich schmerzhaft, wenn du siehst, wie diese einst enge Bindung verloren geht und du mit Angst durch Ablehnung und Herabsetzung konfrontiert wirst. Solange du nicht gelernt hast, dich von diesen Menschen zu distanzieren, kommt diese niedrige Schwingung in dein Feld und verhindert dein eigenes Bewusstwerden und Wachsen.

Walk-ins müssen erkennen, dass es für sie LEBENSWICHTIG ist, auf Abstand zu gehen!


Es kann im schlimmsten Fall dazu führen, dass die Seele sich wieder zurückzieht, da sie keine Möglichkeiten hat, ihre Aufgabe zu erfüllen. Bevor sie ein Leben übernimmt, das ihr nicht entspricht, wird sie die Wahl treffen, alles abzubrechen und zurückzukehren.

Es ist wichtig zu wissen, auf welche Art versucht wird, die Walk-in Seele davon abzuhalten, ihre Kraft zu entfalten. In dem Moment jedoch, wo dir bewusst wird, dass du einfach ein hohes Wesen bist, werden sämtliche Angriffe im Sand verlaufen und stattdessen kommen die Menschen in dein Feld, die dich tatsächlich so sehen, wie du bist und die dich mit ihrer positiven Ausstrahlung und ihrem reinen Herzen unterstützen.


Nilex A'Rhan

Kommentare